Das habe ich beim Campaign Boostcamp 2017 gelernt

Blogpost_04

Eine Teilnehmerin des Campaign Boostcamp 2017 berichtet auf change.org von ihrer Zeit in der Perspektivfabrik im Juni 2017:

„Das Besondere am Campaign Boostcamp war in meinen Augen die Zusammensetzung der Gruppe der Teilnehmer*innen. Es wurde Wert darauf gelegt, dass Menschen mit verschiedenen Hintergründen vertreten sind. Frauenrechtler*innen trafen auf Menschen der LSBTTIQ-Gemeinschaft. Aktivist*innen mit Behinderung kamen mit Menschen der Antirassismus-Bewegung zusammen. Ich habe gelernt, dass…“

Neun weitere Stipendien für Nachwuchs-Kampagenmacher*innen

21032211644_920f2da411_bWir haben großartige Neuigkeiten für dich: Wir freuen uns sehr, dass wir zum Endspurt der Bewerbungsphase weitere neun Stipendien verkünden können! Diese werden direkt von unserem Träger, der Campaign Academy, bereit gestellt! Einzige Voraussetzung: Du engagierst dich für eines der Themen aus dem Spektrum der UN Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) und verbindest das mit dem Anspruch den globalen Süden starkzumachen. Das Stipendium deckt alle Kosten für die Teilnahme einer Person am nächsten Boostcamp ab.

Du hast noch bis zum 1. Mai um dich zu bewerben. Also setzt dich gleich dran!

ZWEI Stipendium für Transaktivist*innen für das Boostcamp für Kampagnenmacher*innen

14458917126_3fe08233b6_k*** NEU: Wir können jetzt zwei Stipendien anbieten!!! ***

Engagierst Du dich für Menschen, die sich als nicht-binär, transgender oder gender queer verorten? Und Du bist Transaktivist*in. Dann gibt es jetzt die Chance auf ein Stipendium für das Boostcamp vom 25. bis 30. Juni 2017. Das Boostcamp richtet sich an Nachwuchs-Campaigner*innen. Im Rahmen des einwöchigen Camps entwickeln die Teilnehmer*innen das Handwerkszeug für erfolgreiche Kampagnen für gesellschaftlichen Wandel.

Das Stipendium ist für Menschen, die sich für die Rechte von transgender, nicht-binär und gender queeren Personen einsetzten und selbst als transgender, nicht-binär oder gender queer identifizieren. Die Kosten für die Teilnahme werden von der Kampagnenfabrik übernommen, die nun zum dritten mal das Boostcamp mit ausrichtet und sich für die Professionalisierung, jener einsetzt, die für sozialen Wandel kämpfen.

Konnten wir Dein Interesse wecken? Dann bewirb dich noch bis zum 1. Mai hier.

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Aktivist*innen of Color aufgepasst! Campaign Boostcamp vergibt ein Stipendium für eine Person, die sich im Bereich Antirassismus engagiert

21466819818_ef8d07bcb7_zDu bist Person of Color oder Schwarze Aktivist*in, die sich gegen Rassismus und für eine inklusive Gesellschaft einsetzt. Dann gibt es  jetzt für dich die Möglichkeit ein Stipendium vom Boostcamp abzugreifen. Der einwöchige Kurs für Kampagnenmacher*innen findet vom 25. bis 30. Juni in der Perspektivfabrik nahe Berlin statt. Kampagnenfabrik e.V. setzt sich für Nachwuchskampagner*innen ein und wirkt zum dritten Mal an der Gestaltung des Boostcamps mit. Dies mal möchte Kampagnenfabrik Campaigner*innen of Color mit einem Boostcamp Stipendium unterstützen.

Willst Du mit dabei sein? Bewerbungen laufen noch bis zum 1. Mai. Wir freuen uns auf Deine!

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Die Christoffel-Blindenmission übernimmt Stipendium für Aktivist*in mit Behinderung aus der Entwicklungszusammenarbeit

14470138773_a3bfd65a16_zBist Du Aktivist*in für Inklusion? Und bringst Du Interesse für Entwicklungszusammenarbeit mit? Dann aufgepasst: Die Christoffel Blindenmission (CBM) übernimmt die Kosten für ein*e Teilnehmer*in mit Behinderung am Campaign Boostcamp vom 25. Juni bis zum 30. Juni 2017. Die CBM verbessert die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen weltweit und setzt sich dafür ein, dass Entwicklungszusammenarbeit inklusiver wird.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich hier noch bis zum 1. Mai.

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Aktion Mensch übernimmt zwei Stipendien für behinderte Aktivist*innen

21239049006_1a930ecb84_hBist Du Aktivist*in mit Behinderung? Ist Campaigning Deine Leidenschaft? Dann haben wir tolle Neuigkeiten! Aktion Mensch übernimmt die Kosten für zwei behinderte Teilnehmer*innen am Boostcamp vom 25. Juni bis zum 30. Juni 2017.  Aktion Mensch, finanziert aus Einnahmen der Soziallotterie, fördert Projekte für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen — mit und ohne Behinderung — an der Gesellschaft. Aktion Mensch unterstützt uns auch dieses mal wieder bei der barrierefreien Ausrichtung des einwöchigen Camps. .

Fühlst Du dich angesprochen?  Dann bewirb dich hier noch bis zum 1. Mai auf einen der heiß begehrten Plätze.

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

WWF-Stipendium für Umwelt-Aktivist*innen

Der WWF übernimmt Stipendium für Umwelt-Aktivist*innen, um am Boostcamp vom 25. Juni bis 30. Juni 2017 teilzunehmen

21033875653_e43ed0dda6_zBist Du aktiv im Naturschutz? Willst Du deine Fähigkeiten zum effektiven Gestalten von Kampagnen ausbauen? Dann ist jetzt deine Chance dich für das Boostcamp in der Perspektivfabrik bei Berlin zu bewerben. Der World Wide Fund For Nature (WWF)  ist die größte und einflussreichste Umweltorganisation in Deutschland. Im Sommer 2017 macht es der WWF möglich und übernimmt die Teilnahmegebühren am Boostcamp für eine Person, die sich im Bereich Umwelt- & Naturschutz engagiert. Das Stipendium deckt alle Kosten für den einwöchigen Trainingskurs für Kampagnenmacher*innen ab.

Hört sich gut an? Dann bewirb dich noch bis zum 1. Mai hier.

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Zwei Care2-Teilstipendien für Mitarbeiter*innen aus NGOs

Arbeitest du für eine wachsenden kampagnen-orientierten Nichtregierungsorganisation (NGO), aber ihr könnt euch den NGO-Preis nicht leisten? Dann hab ich gute Nachrichten für dich: Dank Care2, dem weltweit größten g21466979890_70172b3a8e_zemeinnützigen sozialen Netzwerk mit fast 40 Millionen Bürgeraktivist*innen, gibt es jetzt zwei Teilstipendien für Mitarbeiter*innen aus Organisationen, die Fundraising und Kampagnenarbeit miteinander verknüpfen. Ein NGO-Platz  für die Teilnahme am einwöchigen Trainingskurs kostet normalerweise 3.000€. Mit diesem Teilstipendium reduziert sich der Preis für Mitarbeiter*innen von mittelgroßen oder großen NGO auf 1.000€. Und Care2 bietet dir anschließend die Möglichkeit von erfahrenen Care2-Expert*innen im Online-Campaigning gementort zu werden.

Was du mitbringen solltest? Deine Organisation befasst sich mit Fundraising und Campaigning, ist bereit für dich den Restbetrag von 1.000€ für die Teilnahme am Boostcamp zu übernehmen und will von Care2 gementort werden.

Du hast noch bis zum 1. Mai um dich zu bewerben. Also setzt dich gleich dran! (Bitte mache im Bewerbungstext deutlich, dass Du Dich auf dieses Stipendium bewirbst.)

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Oxfam-Stipendium für Aktivist*innen aus der Entwicklungspolitik

21032256034_69029431ee_zEngagierst du dich für internationale Entwicklungszusammenarbeit? Dann hab ich großartige Neuigkeiten für dich. Dank Oxfam Deutschland gibt es jetzt ein Stipendium für Aktivist*innen aus dem entwicklungspolitischen Spektrum. Das Stipendium deckt alle Kosten für die Teilnahme einer Person am nächsten Boostcamp ab.

Einzige Voraussetzung für das Stipendium ist ein entwicklungspolitisches Profil in deinem bisherigen Engagement und der Wunsch dich für den globalen Süden starkzumachen.

Du hast noch bis zum 1. Mai um dich zu bewerben. Also setzt dich gleich dran!

Jetzt bewerben

jetzt-bewerben-400px

Artikel 1 Boostcamp: Leseliste Argumentationstraining

Seit Herbst 2016 bieten wir gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Artikel 1 – Initiative für Menschenwürde eintägige Argumentations- und Kampagnentrainings in ganz Deutschland an. Ihr könnt hier und hier lesen, wie es z.B. in Schwerin oder Kiel war. In Mannheim sind wir am 11.2.2017, hier könnt ihr Euch anmelden. In den vergangenen Wochen wurden wir daher immer wieder angesprochen, welche inhaltlichen Argumente es gegen Rechtspopulismus gibt. Wir stellen Euch hier eine Liste mit Materialien zusammen, die wir immer wieder aktualisierten.

Liste von Argumentationsleitfäden für Demokratie und gegen Hass, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus:

Pro Asyl: Gemeinsam gegen Rassismus – 15 Argumente

Gegen Vergessen Für Demokratie e.V.: Widersprechen! Aber wie? Argumentationstraining gegen rechte Parolen – Materialien

Amadeu-Antonio-Stiftung: Hatespeech – Was tun gegen Hass im Netz?

Amadeu-Antonio-Stiftung: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD

Amadeu-Antonio-Stiftung & Pro Asyl: Pro Menschenrechte, contra Vorurteile

Campact: Diese 10 Punkte zeigen, was die AfD wirklich will

Netz gegen Nazis & Bundeszentrale für Politische Bildung: Mit Nazis reden?

Netz gegen Nazis: Wir greifen ein, wenn Nazis das Wort ergreifen wollen – Wie argumentieren Rechtsextreme und wie kann man ihnen kontern?