Trainer*innen 2017

Beim Campaign Boostcamp geben erfahrene Trainerinnen und Trainer ihr Wissen weiter. Die Trainer*innen sind langjährige Praktiker*innen aus NGOs, Agentur-Profis, freiberufliche Berater*innen oder einfach alte Hasen, die in der politischen Kampagnenarbeit erfahren sind und erprobte Methoden, handwerkliche Grundlagen und wertvolle Tipps teilen. Unsere Trainer*innen geben konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps für die Praxis, nicht für die Debatte. Ziel ist das Lernen – aus Best Practices, aber auch aus Fehlern. Unsere Trainer*innen plaudern aus dem Nähkästchen!

 

Das waren die Trainer*innen 2017:

 

Chadi Bahouth

Chadi Bahouth, freier Journalist und Moderator, engagiert sich als Zweiter Vorsitzender bei den Neuen Deutschen Medienmachern, einem Zusammenschluss von Medienschaffenden mit und ohne Migrationshintergrund.

 

.

Jasmin Eding

IMG-20170619-WA0000Jasmin Eding (Dipl. Sozialpäd.FH) ist seit 30 Jahren aktiv in der Schwarzen-Bewegung und Mitbegründerin von ADEFRA e.V. (Schwarze Frauen in Deutschland). Als Mitautorin verfasst sie in dem Buch „Kinder der Befreiung“ (Hg. Marion Kraft. Unrastverlag.2016) transatlantische Erfahrungen und Perspektiven Schwarzer Deutscher der Nachkriegsgeneration und trug zu einem Meilenstein der Literatur über die vielfältige Geschichte Schwarzer Deutscher bei.

Webseite: http://www.adefra.com/ // Interview Jasmin Eding

 

 .

Judyta Smykowski

Judyta Smykowski ist Redakteurin und Referentin bei Leidmedien.de, einem Portal des Sozialhelden e.V., das sich mit der Sprache über Menschen mit Behinderung in den Medien auseinandersetzt. Als freie Journalistin setzt sie sich u.a. auf ihrer Autorenseite http://www.taz.de/!a3506/ mit den Themen Gesellschaft, Polen und Kultur auseinander.

Twitter: @jusmyk

Facebook: facebook.com/judytasmykowski

 

.

Kathrin Holzmann ​

Kathrin lebt in Berlin, wo sie bei DaWanda als Frontend Developerin arbeitet. CSS und Styleguides sind ihre große Leidenschaft und Frontend Arbeit bedeutet für sie mehr als nur ein bisschen Pixelschubsen. Sie engagiert sich dafür, Mädchen und junge Frauen für das Thema Informatik und Programmierung zu begeistern und ist unter anderem Unterstützerin bei den Rails Girls.

Twitter: @thecakedesk

 

.

Marianne Pötter

poem2Als Referentin für Kommunikation und Politik entwickelt Marianne Pötter-Jantzen bei MISEREOR digitale und crossmediale Strategien für Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Kampagnen. Vorher arbeitete die Diplom-Geografin und PR-Beraterin (DAPR) als Projektleiterin in einer Fundraising-Agentur.

Xing: https://www.xing.com/profile/Marianne_PoetterJantz

Facebook: https://www.facebook.com/marianne.poetter

.

Sinthujan Varatharajah

Sinthujan VaratharajahSinthujan Varatharajah was born in a refugee camp in Coburg, Germany in 1985. His route into activism was in some ways charted by his mother, a poet and proponent of the Tamil cause. He moved to London at the age of 18. ‘I think my drive to leave Germany was larger than anything else, right. And it was almost like irrespective of where I was going, I just wanted to leave.’ In London, he earned a Masters from the London School of Economics while immersing himself in the Tamil political scene, working with campaigning organisations seeking a solution to the war in Sri Lanka.

 

.

Stefanie Grünwald

steffiStefanie Grünewald unterrichtet als Medieninformatikerin und Dozentin u.a. Creative Coding, Webdesign und Webprogrammierung und versucht in ihrer Arbeit gerade jungen Frauen die Scheu vor Programmierung und Technik zu nehmen und Hemmungen in dieser Richtung abzubauen. In ihrer freiberuflichen Tätigkeit und in ihrem privaten Engagement unterstützt sie Projekte im politischen, macht- und herrschaftskritischen, antirassistischen, tierrechtlichen, queerfeministischen und künstlerischen Spektrum.